Übersicht
 
Sie sind hier: Willkommen Verwandte und angeheiratete Familien Dobrzynski Wappen Jelita
Benutzerspezifische Werkzeuge

Dobrzynski Wappen Jelita

Vorkommen von Ignac Piwko

 Dobrzynski Wappen Jelita

Teilübersetzung aus dem Buch von A. Bonie. TOM IV
S. 344+345 r. 1901 (Vorkommen von Ignac Piwko)
 
Jan ist der Truchseß von Kalisch, gestorben im Jahre 1532.
Jakob ist der Dompfarrer in der Kirche Sankt Floryan zu Krakau im Jahre 1592
(Wyr. Lub. 49 f. 177)
Marcin und Jan sind Gemeindeschreiber in der Wojewodschaft Kalisch und sind Wahlberechtigte des Königs Wladyslaw IV Wasa (Wahlkönig von 1632-1648)
Regina ist die Frau von Andrze von Mladzki, Wappen Prus III im Jahre 1641
(Perp. Czers 10 f. 244)
Jan ist der Quartiermeister im Jahre 1685
(Zap. Lub. 161 f. 608)
Jan lebt in der Wojewodschaft Posen und Kazimierz auf dem Gebiet Wiska, unterschrieben beide die Königswahl des August II der Starke (1697-1704)
Der Sohn von Kazimierz ist Jan, Dieser lebt auf dem Gebiet Dobrzynski, wohin sie von der Wojewodschaft Witebsk wegzogen mit dem Onkel zum Sohn Piotr, wovon die anderen folgenden Generationen abstammen.
Sie wurden in den Adelsstand erhoben im Jahre 1775.
(Herb Witebski)
 
Dobrzyznski, Wappen Jelita, Ortschaft und Bezirk  in der Nähe von Plock
 
Zu Wolynien gibt es schon Mitglieder mit dem Namen Dobryznski im XVI Jahrhundert.
 
Andrzej siedelte dort und legte einen Fahneneid ab im Jahre 1569, auf Wolynien und der Krone.
Sein jetziges Eigentum ist das Dorf Boczanicy.
Stanislaw hat die Frau Fedora Tomilowna, Wappen Worona, im Jahre 1571 zur Frau.
(OP. Luc 2045)
Adam prozessiert mit Jan von Ciemieryznski, Wappen Doliwa im Jahre 1579. (AGY.X2051)
Seine Tochter Jadwiga von Ciemierzynski war verheiratet mit Walentin Glinski, Wappen Nowina
(Sew. Uru. Rodz.Herb. Szla.Pols. TOM II S. 311)
 
Marcin prozessiert gegen Jakob Demidowski im Jahre 1634
(Wol. V.B. f. 858)
und Andrzej gegen N. Jarmdinski, Wappen Korczak im Jahre 1667.(Kijo VII f. 32)
 
Misko Stefanowicz Demidowski besitzt im Jahre 1545 die Ortschaften Pietniczany und Demidowce in der Wojewodschaft Braclaw (Rew. Z. Win)
Andrzej
Regina ist die Frau von Kansler Jan Zamoyski, Wappen Jelita. Sie brachte ihm das Dorf Bartnick im Jahre 1634 ein. (Wol.VB f. 858)
Jakob unterschrieb die Königswahl des August II für die Wojewodschaft Brzesk-Litemsk.
(Ad. Boni. Herb Pols. TOM IV s. 250)
 
Wojciech und Stefan sind die Söhne von Stefan im Jahre 1689
(Zap. Lub. 65 f. 181)
Wojciech ist der Hofkämmerer und Grenzwächter von Wlodzimiers und Regent der Burg Lucki. Und Jan der Sohn von Stefan ist verheiratet mit Doroty Wolyn, Wappen Grabie, und prozessiert mit Gabryel Stepkowki, Wappen Suchekomnaty, um die Ortschaft Lawrow im Jahre 1701.
(Brad. XIV f. 855)
Mikolaj und Kazimierz sind die Söhne von Andrzej, der Sohn Mikolaj ist der Truchseß von Czernieckow und prozessiert gegen Graf Paul Potocki und General Koniuszki im Jahre 1725.
(Wd. XII f. 35)
Mikolaj Dobrzynski ist der Kassenverwalter zu Krzemieniecki im Jahre 1765, Sohn Andrzej und dessen Frau Franciczka von Lesicki, Wappen Nalecz der Enkel Andrzej und dessen Frau Magdalena Czarnowski, Wappen Lada und Frau Magdalena Glinski Glinojecka, Wappen Prus II.
Die Töchter:
Anne von Dobrzynski ist die Frau von Ignac Piwko Wappen Abdank und Elzbieta von Dobrzynski (ab 08.05.1800 österr. Grafentitel) die Frau von Jozef Spendowski, Wappen Lubicz.
(Bon. TOM IV S. 344)
 
Und Sohn Piotr erbt das Dorf Nowosielec, dieser nahm Tekla Ledochowski, Wappen Eigenes zur Frau. Die Söhne sind:
Franciszek und Faustyn.
Franciszek von Dobrzynski ist Mitglied der Stände (Landesregierung) von Galicien im Jahre 1817 und hat zur Frau Michaliny Klodnicka (von Pilch 1460) , Wappen Lada. Diese haben den Sohn Ludwig und welcher die Frau Ludwika Moraczewska, Wappen Cholewa und die Tochter Helena und der Sohn ist Cezar Piotr im Jahre 1889.
Faustyn, dessen Sohn ist Piotr, er ist verheiratet mit Maryanna von Rudzienska, Wappen Prus III, dessen Söhne sind Jozef und Anton.
Jozef verheiratet mit Aleksandra Srokowska, Wappen Jastrzebiec. Die Söhne sind:
Kazimierz, und Anton er hat die Frau Zofia Jacewicz, Wappen Junczyk und die Söhne sind Wiktor und Aleksander.
Der Zweig dieser Familie fängt mit Piotr an, dieser ist legitimiert (Adel) und im Amtsgericht tätig zu Trembowelski im Jahre 1782. Die Nachkommen dieser Familie gehören den Ständen (Regierung) in Galicien in den Jahren 1817, 1869, 1882 und 1889 an.
Franciszek war Kassenverwalter (Kämmerer) zu Nurski, verkauft im Jahre 1763 an Graf Lubomirski das Haus (Domäne) in Bieczu
(DW 84 Fol. 76)
Franciszek von Dobrzynski ist der Schwertträger (königl. Hofbeamter) im Jahre 1788, überließ mit königlicher Genehmigung von 1773 die Dörfer Holotki und Michalowice in der Provinz Latyczowski dem Graf Lubomirski.
(Kancl. 37 f. 475+477)
Aufgrund der Verfassung und des Einspruches, bekam er die Dörfer im Tausch wieder zurück und wurde im Jahre 1788 rehabilitiert und bekam auch das Wappen „Jelita“ wieder zurück.
Franciszek seine Frau ist
  1.  Magdalena von Piewska, Wappen Prawdzic
  2. Maryanna Burzicka, Wappen Syrokomla.
    (DW. 109 f. 704)
Und von der ersten Frau ist der Sohn Jan, und der zweiten Frau ist Kajetan und Michael von Dobrzynski.
 
Dobrzynski Wappen Jelita
Legitimiert im Königreich Polen ab 1836
(Ad. Bonie.Herb Pols. Tom IV S. 344-355 Auszüge a.d. Buch 1901)
(Uruski TOM 1-16) (Spis Szla. Kro. Pols. TOM I S. 1-380)
 
Kajetan, Dydak, Marcin, Stanislaw (Kostka) Sohn Franciszek, Michael, Stanislaw, Jozef und Kinder, Jan und Sohn Jan, Franciszek und Söhne.
(fol. 41+73+153+154)
Spis Szlachty Krol. Pols. TOM I S. 46 1851 r.
 
Jan von Dobrzyniecki hatte Malgorzata von Gulczewski, Wappen Prawdzic, Unterrichter von Nurski im Jahre 1574 zur Frau
(Ibid. 42 F 228 i 47 f. 759)
 
Olbricht von Grabinski, Wappen Pomian, hatte zur Frau Jadwiga von Pstrokonski, gestorben vor dem Jahr 1627.
Diese Familie bekam den Titel „Graf“ von Papst Pius IX im Jahre 1860
(A. Bon.Herb. Pols. TOM VI S. 383-386)

Gerd P. v. Piwkowski
08.07.2012
ergänzt 15.07.2012

 

Artikelaktionen
« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031