Übersicht
 
Sie sind hier: Willkommen Verwandte und angeheiratete Familien Dambski des Wappens Godziemba
Benutzerspezifische Werkzeuge

Dambski des Wappens Godziemba

Dambski des Wappens Godziemba

 

Dambski gegenwärtig ansässig in Galicien, erhalten von Graf Aleksander Krasicki das Dorf Dubiecki. 

 

Jozef Dambski, der Sohn von August Morski war nicht der Kastellan von Buski und war auch nicht mit der Frau Jordan verheiratet. Aber Jozef Skrzynski, österreichischer Graf ab 14.1.1895, mit dem Wappen Zaremba, war verheiratet mit einer Jordan. Dieser Jozef besitzt bei Rzeszow die Dörfer Nosowke und Rudne. Sie haben drei Söhne, die sind:

 

  1. Ignac, er ist verschollen ehrenvoll in der Kompanie im Jahre 1812

  2. Aleksander, er ist Offizier in der polnischen Armee und besitzt die Dörfer Rudne und Nosowke, gestorben er im Jahre 1870, verheiratet mit der Großtante der

    Schwester Jozefa, Gräfin Bobrowska, Wappen Jastrzebiec, wohlgeborene von Skrzyska.


Nachkommen:

  1. Helene Skrzynska, verheirat mit Ludwick Edler de Jedrzejowicz aus Nosowk, des Wappens Podkowa
  2. Aleksandra Skrzynska, verheiratet mit Edward Edler de Jedrzejowicz in Dylagowce des Wappens Podkowa
  3. Jan steril – keine Kinder
  4. Jozef Skrzynska in Rudne, hat geheiratet im Jahre 1862 die Zofia Trzecieska, Wappen Strzemie aus Miejsca. Sie war eine geborene von Jedrzejowicz und ist 1869 gestorben. Die Kinder sind:
  5. Stanislaw, Aleksander und Maria, diesen hinterließ laut Verfügung Wladyslaw Dambski aus Wojnicza als Erbe 50.000 österreichische GuldenMaria Skrzynska, verheiratet mit Gustav Dambski

 

III.  Mikolaj Skrzynski ist gestorben im Jahre 1868, verheiratet war er mit Leokadia
      Rusocka, Wappen Zadora aus Oswiecimia, diese ist 1870 gestorben, die Kinder sind:
 

  1. Zofia Skrzynska, verheiratet mit Macien Gorski aus Bozych-Gorek des Wappens Szeliga und Erbe der Dörfer Kaszyce und Rozwiennica.

  2. Konstancya Skrzynska ist leiert mit Marcin Cyrus Sobolewski
    Wappen Slepowron aus Osieczan.
    (Ja.Siwi. Encyklo. Nazw. Szla. T I r. 2000)

  3. Kamilla Skrzynska ist verheiratet mit Ignac Graf Lanckoronski, Wappen
    Zadora aus Wieloglow.

  4. Gustaw Skrzynska aus Chrzastowica ist verheiratet mit der Schwester
    Marya Dambska im Jahre 1856 und haben die Töchter Helene und Marya.

  5. Wlodzimierz Skrzynska aus Bystrej hat im Jahre 1858 Anastasia Dambska
    geheiratet. Die Tochter Karola ist im Königreich Polen verheiratet.

    Die zweite Tochter Anna hat im Jahre 1875 geheiratet in Bystrej den
    Juliusz Graf Debicki, Wappen Gryf, dessen Tochter ist Marya.
     

Henryk Dambski in Oswiecim verehelicht mit Zofia Lgocka, Wappen Jastrzebiec, gestorben 1889.

Fortunat Dambski ist im Jahre 1877 gestorben.

Wladyslaw Dambski kauft vom königlichen Kammerherr des Starosten N. Zamoscie, Wappen Jelita die Dörfer Lopon und Rate, ferner auch die Güter Przybyslawice und Drogini.

 

Man nannte ihn auch allgemein „Starost Wojnicki“, verheiratet mit Katarzyna Bobrowska, Wappen Jastrzebiec, sie hinterließen die Tochter: Maryanny Dambski, verheiratet mit Kazimirz Bzowski, Wappen Nowina,

welcher nach seinem Ableben seinem Bruder Dominik die Dörfer Droginie und Jarworniki gab.

 

Der Sohn Fortuna Dominik Dambski ist gestorben im Jahre 1846 und hinterließ die Dörfer Raba und Drogini, er war ehelos.

Der zweite Sohn Antoni Dambski ist Eigentümer der Dörfer in der Starostei und Przbyslawic, gestorben ist er im Jahre 1834. Zurückgelassen hat er seine Frau Salomei von Jordan Wappen Traby. Diese hatten wiederum die Tochter Andrzeja Dambska. Sie ist verheiratet mit Eufrozyn Graf Bobrownicki, Wappen Doliwa.

(Sew. Ur. Rodz. Herb. Szla. Pols. T. 1-16)

 

Hier wieder zwei Kinder:

Die erste Tochter Wanda heiratet 1835 Adolf Graf Bobrowski. Die zweite Ehe ist mit Kornelo Chwaliboga, Wappen Strzemie.

(Sew. Uru.Rod.Herb. Szla. Polsk. T. II S. 279 r. 1905)

 

Der Sohn hingegen Wladyslaw ist Herr von Wojnicki und Przybyslawice und Joanna von Jordan, geborene von (z) Dambski, sie hatten keine Kinder.

Ludwike Chwalibog, Wappen Strzemie war verheiratet mit Henryk z Wodzynski, Wappen Jastrzebiec-

 

Außer den obengenannten Personen leben in Galicyen im Jahre 1782 (ab 1773 zu Österreich)

Lukasz Dambski, Ritter des Leopold-Ordens und Ignac Dominik, welcher den Sohn Tomasz hat. Dieser ist Mitglied des Rates im Gouvernement und Truchseß in Galicyen ist. Er besitzt die Dörfer Sienkowa, Wolicy und andere, verheiratet mit Tekla Peretyatkowicz, Wappen Peretyatkowicz. Sie haben den Sohn Kazimierz. Dieser ist jung im Jahre 1850 gestorben.

Die Schwester von Tomasz N. Dambski ist verheiratet mit Wincenty Radwanski, Wappen Radwan. Die Tochtr Antonia Radwanska hat zum Ehemann Tadeusz Wasilewski des Wappens Drzewica. Im Königreich Polen ist der verstorbene Roch Dambski. Er hat fünf Kinder zurückgelassen.

 

Die erste Tochter Julie, verheiratet mitN. Strzyzowski, Wappen Gosdawa.

Die zweite Tochter Alexandra, verheiratet mit N. _Remiszewski, Wappen Rogala.

Die dritte Tochter Antonie, verheiratet mit N. Slaski, Wappen Brochwicz.

Der Sohn Karol Dambski, er besitzt das Dorf Morska, seine Frau ist Emmy Zelenska, Wappen Doliwa. Dieses Ehepaar hat fünf Kinder:

 

  1. Rudolf Dambski, verheiratet mit N. v. Byszewski, Wappen Jastrzebiec

  2. Edmund Dambski, verheiratet mit Helene Wozniakowska, Wappen Prawdzic

  3. Teodore Dambski, seine erste Frau war N. Stanska, Wappen Ogonczyk, seine zweiteFrau ist N. Trzetrzewinska, Wappen Tepa-Podkowa

  4. Anastasia Dambski, leiert mit Wlodzimierz Dambski

  5. Helene Dambski ist verheiratet mit Dr. N. Wozniakowski, Wappen Prawdzic.

     

Jan Dambski seine erste Ehe ist mit N. Czaplicka, Wappen Lubicz, dann mit Antonia z. Michalewska, Wappen Korczak und haben die drei Kinder:

 

Lukasz, verheiratet mit N. Zaleska, Wappen Dolega und die Tochter Aleksandra lebt in Galicyen.

Flora, verehelicht mit Aleksander Bogusz, Wappen Polkozic. Die zweite Ehe ist mit N. Gebauer.

 

Dazu kommen noch Graf Emilio Skrzynska, der mit N. Fabianowski, Wappen Lzawa verheiratet war.

Flora Skrzynska ist mit Teodor Pelkowski von Pelkau, Wappen Jastrzebiec verheiratet.

Bruno Skzynski ist verheiratet mit Leokadia Gräfin Dambska und Jadwiga Skrzynska ist verheiratet mit N. Pelkowski-von Pelkau und Stefanie mit Teodor Geissler, welche den Nachwuchs Graf Napoleon Geissler von der zweiten Frau N. Leszczynska, Wappen Wieniawa bekommen hat.

Er war der jüngste dieses Geschlechts.

 

Übersetzt aus dem Buch (Zlota Ksiega Szl. Pols. Teo Zychl. Posc. S. 1-416 T 1+2)

 

Baron Konstantini Bojanowski, Wappen Junosz, hat den Titel Baron im Jahre 1760 bekommen in Österreich. Seine Frau war Terese Dambska, Wappen Godziemba 1661-1670

(Sev. Ur. Rod. Herb. Pols. T 1-16)

 

Jozefa Gräfin Damski, ihre erste Ehe ist mit Jozef v. Sulcow (Schulz). Die zweite Ehe mit N. von Kociellow und haben die Söhne Mieczyslaw und Henryk. Michael hat zur Frau N. Karwowska. Sie haben den Sohn Feliks. Er ist kinderlos 1893 gestorben.

(A. Boni. Herb. Pol. T. IV S. 165 r. 1901)

 

Diese Übersetzung wurde erstellt aus dem Buch „Zlota Ksiega Szlachty Polskiej“ Teo. Zychl. T. I+II Pozn. 1879.

 

Der Grund ist der Übersetzung ist: Meine Urgroßmutter mütterlicherseits war eine geborene Dambski aus Stargard. Desweiteren der Name Jedrzeje(o)wicz in Verbindung mit dem Namen Nuszkiewicz (Juszkiewicz) und hier wieder in Verbindung mit meinen Vorfahren Hochwohlgeborener (Freiherr) Tomasz von Piwkowski, Wappen Kosemczyk, der die Scholastika von Nuszkiewicz am 21.1.1817 in Biala geheiratet hatte.

Urkunde in Privatbesitz, erhalten aus Klodowa (Diözeanarchiv Wloclawek)

 

Auch der Name Karwowski und Wodzinski sind angeheiratete Linien.

 

 

Gerd P. v. Piwkowski

14.11.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikelaktionen
« Oktober 2019 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031