Übersicht
 
Sie sind hier: Willkommen Verwandte und angeheiratete Familien Branecki von Branicki, Wappen Radwan
Benutzerspezifische Werkzeuge

Branecki von Branicki, Wappen Radwan

Ahnenvorkommen August Valentin Piwkowski * 1835

Branecki von Branicki, Wappen Radwan

 

Angeheiratete Familie von Piwkowski-August Valentin geb. in Danzig, Hochstrieß am 15.02.1835.

 

Diese Familie stammt aus Masowien. Sie erbten ein Vermögen und die Ortschaft (Gut) Branka in der Provinz Sochaczewski (Masowien) (ca. 30 km westlich von Warschau) und schreiben ihren Namen nach dieser Ortschaft Braniecki oder Branicki.

 

Florin ist ein Unter-Richter für das Gebiet Sochaczew im Jahre 1439.

 

Jan ist ein Landeshauptmann (Starost) von Blonski (Blonie) ( bei Warschau) im Jahre 1522.

 

Stanislaw ist Richter für das Gebiet Sochaczew im Jahre 1556.

Paul ist ein Schatzmeister (skarbnik)  für das Gebiet Leczycki (Unterschlesien) im Jahre 1558.

Jan ist Burggraf von Sochaczow und hat die Königswahl von Jan Kasimierz Wasa 1648-1668 mitunterschrieben im Jahre 1648. Sein Sohn ist Bartolomie und er ist Domherr von Gnesen im Jahre 1645 und Weihbischof von Posen. Er war ein frommer und ehrwürdiger Kaplan, ein Verteidiger des Glaubens. Im Jahre 1655 wurde die Kathedrale in Posen entweiht, da Zerstörung durch die Schweden, und er bei diesem Gewaltakt getötet wurde.

Bernhard, der Sohn von Jan lebt im Gebiet (Erde) Stezycki im Jahre 1671.

Michael ist Subdeligierter im Jahre 1776 und Sonderbeauftragter der Kirche 1791 auf dem Gebiet Stezyca. Er war auch ein Unterzeichner bei der Wahl des Königs (Stanislaw II August Poniatowski 1764 – 1795)

Franciszek ist Subdeligierter in Stezyca im Jahre 1788.

Tomasz hatte den Sohn Jack und Tomasz Enkelsohn Franciszek ist ein Unter-Mundschenk von Stezyca im Jahre 1784 und dessen Söhne sind:

 

 

  1.  Andrzej mit Sohn Anton und Aleksander
  2. Karl
  3. Konstantin mit Söhne Michael, Dydakiem, Marcin, Pius, Franciszek und Mikolaj und die Nachkommenschaft.
  4. Jozef ist ein Abgeordneter (deputat) des Adels für die Provinz Latyczow (Podolski) im Jahre 1840.
  5. Adam mit Sohn Dyonizym und Klemens sind legitimiert im Zarenreich (russ.Besetzung=Okupation) im Jahre 1836-1861 und sind eingeschrieben, verzeichnet in den Büchern des Adels für das Gebiet Podolski.

 

Übersetzt aus dem Buch Herbarz Polski, Kasp. Niesiecki

Tom II S. 266/267 v. 1839+Uruski TOM I, S. 372

 

Gerd P. v. Piwkowski

21.02.2009  

Artikelaktionen
« Dezember 2019 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031