Übersicht
 
Sie sind hier: Startseite Verwandte und angeheiratete Familien Von Bruchenthal, von Brugenthal
Benutzerspezifische Werkzeuge

Von Bruchenthal, von Brugenthal

Grafen des Sw. Les. Rzym, eigenes Wappen

Es ist nicht sicher, ob diese das polnische Indygenat haben (Heimatrecht) sondern im XVIII Jahrhundert besitzen sie ihr Vermögen in Westpreußen.

 

Jozef heiratet im Jahre 1775 seine Frau Doroty Kos, Wappen Koss. Die Tochter des Kastellanen von Chelmin, Adam Koss.

Ihre Tochter ist Konstanze ist zuerst verheiratet mit Jan Skarbki (Skarbek) Wappen Abdank, der Kastellan von Inowroclaw im Jahre 1771. Ihr zweiter Mann ist Michal Aleksander Fürst Czetwertynski, Wappen Pogon-Ruska.

 

Ihre Tochter Maryanna, Wappen Pogon-Ruska, ist mit Jan Skarbki, Wappen Abdank Starost von Sarnow verheiratet.

 

Tomasz ist Armee-Oberst in der Kronenarmee im Jahre 1786.

(Übersetzt wegen den in unserer Genealogie vorkommenden Namen Koss)

(Sew. Ur. T. II v. 1905 S. 9-10 Rodz. Herb. Szl. Pols.)

 

Kos auch Koss von der Emsel auc Borski, auch Zakrzewski, Wappen Kos im Jahre 1550 und 1841 nobiliert in der Wojewodschaft Pommern.

Provinz Elbing in der Wojewodschaft Malbork.

 

Die Familie ist mit den Kreuzritter aus Deutschland nach Preußen übersiedelt.

Sie hatten den eigenen Namen „von der Emsel“.

 

Franciszek, der Sohn von Jozef und Bogumila Czarnecka, Wappen Lodzia, ist der Oberst in der Armee im Jahre 1829, im Rath für Wiederaufbau des Herzogtums Warschau vertreten und bekam den neuen Adel im Königreich des Jahres 1841.

(MK, Bon, PES. Pn. Br. Knsk) (Sew. Ur. T. 1-16)

(Encyklopedia Jan Siwik r 2000 Nazw. Szla.)

Gerd von Piwkowski

24.02.2020

Artikelaktionen
« September 2020 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930