Übersicht
 
Sie sind hier: Willkommen Verwandte und angeheiratete Familien Proszkowski, Proskau, Piwko, Wappen Radwan
Benutzerspezifische Werkzeuge

Proszkowski, Proskau, Piwko, Wappen Radwan

Zofia z Pogroszewa ist die Frau von Marcin z Piwko *1580-1655

Anverwandte Familien Proszkowski, Proskau, Piwko, Wappen Radwan

 

Die Proszkowski, Pruszkowski haben das Wappen Roch

 

Sie nahmen ihren Namen nach dem Dorf Pruszkow bei Warschau. (Heute 2013 eine Großstadt d. Übers.)

 

Swietoslaw bekam die Dörfer Pruszkowo, Wolica, Pecice und andere, erhalten hat er diese im Jahre 1456 von Janusz Herzog von Masowien, er hat mit seinem Vermögen für die Befreiung der Belastung des Staates geholfen.

 

Seine Söhne: Piotr, Mikolaj, Jan, Sasin und Andrze teilten untereinander den Nachlass des Vaters auf.

Ehemals gewesenes Eigentum der Vorfahren der Familien Pogroszew, Wappen Roch I, Pecicki, Wappen Roch, Pruszkowski und Kle(m)bowski, Wappen Roch I.

Augustin, der Sohn von Jan erbt (erheiratet) einen Teil vom Dorf Mieczki im Jahre 1563, und hat die Söhne:

Abraham, dieser ist Gerichtsvollzieher auf dem Gebiet von Warschau im Jahre 1581. Seine Frau ist Katarzyna Mieczkowska, Wappen Boncza/Zagloba.

(Sew. Uru. Rod. Herb. Szl. T X S. 387-389 r 1913)

Stanislaus und Wojciech:

Stanislaus ist ein Hofkämmerer beim Hetmann Jan Zamoyski (Urahn der Piwo) im Jahre 1590. Sein Bruder Wojciech ist Archidiakon in Zawichost im Jahre 1580, dann Probst der Kollegiatskirche „Allerheiligen“ in Krakau.

Wojciech, dessen Sohn ist Marcin im Jahre 1579. Jerzy in (aus) Katowic hinterließ die Söhne:

Jerzy ist ein Richter auf dem Gebiet der Stadt LIW im Jahre 1582 und hat den Sohn Marcin.

Piotr hat den Sohn Marcin im Jahre 1585.

Adam dessen Sohn ist Stanislaw im Jahre 1593 und dessen Sohn ist Kaspra.

Jan, Wojciech und Zygmund sind die Söhne von Jan im Jahre 1616.

Jan, dessen Sohn ist Wojciech, dieser hat zur Frau Zofia Szczakowska, Wappen Knobelsdorf im Jahre 1618.

(PES, Ze, Zy, Ur, Sinap)

Andrzej, dessen Sohn ist Jakob, dieser besitzt einen Teil des Dorfes Stojarty im Jahre 1618.

Walentyn hat den Sohn Adam im Jahre 1647.

Aleksander, dessen Sohn ist Wojciech und hat zur Frau Reginy v. Parul, Wappen Ogonczyk. Sie hinterließen die Söhne Gregor und Wojciech im Jahre 1660.

Wojciech ist ein Wahlberechtigter des Königs (Wahlkönig Michael Korybut) im Jahre 1669 im Gebiet Warschau.

(Adam v. Parul hat zur Frau Elzbieta Szczakowska im Jahre 1614)

Jan Pruszkowski ist königlicher Stadthalter, ein energischer Kämpfer und hat die Kosaken vertrieben, aber im Jahre 1672 ist er in Kriegsgefangenschaft bei den Türken umgekommen.

 

Kazimierz, der Sohn von Wojciech erbt ein Teil vom Dorf Niecki im Jahre 1691 auf dem Gebiet (Erde) Warschau.

Die Ehefrauen von Jan Pruszkowski ist Anna z Czarnowa, Wappen Grabie im Jahre 1691.

(Maciej z Czarnowski hatte Katarzyna Mieszkowska im Jahre 1630 zur Frau)

Wojciech unterschreibt die Königswahl im Jahre 1697 auf dem Gebiet Warschau.

(August II der Starke, Kurfürst von Sachsen, d. Übers.)

(Don, 11 Conv. Wars.)

 

Kazimierz erbt im Jahre 1768 das Dorf Boryslawice, dessen Abstammung ist von Franciszek, dieser hatte die Dörfer Franki und Gasiory in der Provinz Gostynin.

Walery, der Sohn von Jan hat zur Frau Francziska Gräfin von Skarbeck, Wappen Abdank, sie sind legitimiert im Königreich des Jahres 1837 mit dem Wappen Ogonczyk.

 

Wies schon geschrieben, ist die Namens-Abstammung von dem Dorf Pruszkowa bei Warschau.

Eine Geschlechterlinie ist in der Vergangenheit ca. 1562 nach Schlesien gesiedelt und schreiben sich jetzt mit dem Namen Proszkowski, aber gemanisierten ihren Namen auf Proskau.

 

Aus dieser Linie ist Baron Jerzy-Krzysztof Proskau. Er ist der Marschall der Königin Elenore. Dieser hat im Jahre 1679 den Titel eines tschechischen Grafen bekommen mit dem oben genanten Wappen (S.Siebmacher)

(Sev. Uru.Rodz. T. XIV Herb Polski S. 376-379 r. 1917)

(Sev. Ur. Herb. Szl. Pol. T. XIV S. 354 r 1917)

 

Aus dieser Familie Pogroszewski-Pruszkowski stammt Zofia z Pogroszewa ab. Sie ist die Frau von dem adeligen Marcin z Piwko.

Dieser Marcin soll ein unehelicher Sohn von N.von Tarnowski sein. So nannte sich Marcin mit zwei Söhnen dann im Jahre 1633 Tarnowski.

(Wal.Nek. Trep. Lib. Cham. S. 315+512 r. 1995)

 

Pruszkowski, auch genannt nach dem Eigentum-Dorf Klembowski, v. Klebowski, v. Pecicki, v. Peczycki, v. Peczynski, von Pogroszewski, Wappen Roch I+II im Jahre 1450 .(hieraus wurden selbständige Familiennamen)

Der Adel wure 1837 erneut bestätigt.

 

Pruszkow, in der Provinz Warschau, Liwsk in der Wojewodschaft Masowien, Franki, Gasiory in der Provinz Gostynin in der Wojewodschaft Rawa. Diese Dörfer hatten sie als Eigentum.

(J. Siwik Enzykl. d. Adels)

Kazimierz Mieczkowski ist der Oberjäger (Hofbeamter) von Lomza, seine Frau ist Ewy Zamojski, Wappen Jelita.

 

Piotr Mieczkowski besitzt das Gut Pruszki und Zalesie Wielki in der Provinz Lomza. Sein Sohn ist mit Teresy Pruszkowska im Jahre 1837 verheiratet.

 

Jozef Mieczkowski ist verheiratet mit Maryanny Pruszkowska im Jahre 1839.

(Sew.Uru.Rod.Hrb.Szl.Pol. S. 388 r 1913)

 

Leopold Mieczkowski ist verheiratet mit Olimpia v. Kalkstein, Wappen KOS im Jahre 1820.

(Sew. Ur. Rod. Herb. Szl. Pol. T. VI S. 158-160 r. 1909)

 

Terese Miecznikowska, Wappen Pobog ist verheiratet mit Jan v. Dambski, Wappen Godziemba, General-Adjudant des Königs im Jahre 1767.

(Sew. Uru. Rod. Herb. Szl. Pol.)

 

Peczycki, Wappen Roch und Kolumna, gehören zur Familie Pruszkowski, Erasmus ist Priester um 1580.

 

Jan Klembowski, Wappen Roch I erbt die Döfer Szczepanku und Jasienicy im Jahre 1580.

Waclaw ist verheiratet mit Anny Mystkowska, Wappen Puchala.

Jan ist der Schwertträger von Gostyn, verheiratet mit Maryanna Zabicka, Wappen Prawdzic.

Die Tochter Antonia Klembowska ist verheiratet mit Jozef Wasowicz, Wappen Labedz und die Tochter Zofia mit Karol Pernet, Wappen Kotwica (franz.Ursprung)

(Don. Vars. Ks. Gr. Gzerskie, Bon.)

(Sew. Ur. Rod. Herb. Pols. T. S. 373 r. 1909)

 

Zusammengestellt und aus dem polnischen übersetzt

 

Gerd von Piwkowski

14.05.2014

Artikelaktionen
« November 2019 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930