Übersicht
 
Sie sind hier: Willkommen Verwandte und angeheiratete Familien Orsetti des Wappens Zlotoklos
Benutzerspezifische Werkzeuge

Orsetti des Wappens Zlotoklos

Orsetti

 

Sie sind eine italienische Familie und kommen aus der Stadt Lucca, von wo sie übersiedelten.

 

Sie empfingen die Nobilitierung vom Kaiser Ferdynand II Wilhelm, und es waren Kaufleute und Bankiers in Warschau.

 

Für ein Pfanddarlehn an König Jan-Kazimierz Wasa 1648-1668 in Höhe von einer Million polnischer Zlotys bekamen sie die Starostenwürde von Knyszynsk, welche erst im Jahre 1676 beim Wojewoden Gninski abgelöst werden. Als Belohnung für die Bereitstellung dieser Geldmittel bekamen sie aus Gefälligkeit das polnische Indygenat (Bürgerrecht-Adelsrecht) im Jahre 1659.

 

Die Söhne sind Franciszek, Wilhelm, Mikolaj ist der Starost von Knyszynski im Jahre 1675, Wahlberechtigter des Königs im Jahre 1669 für Das Geschlecht Orsetti des Wappens Zlotoklos Wojewodschaft Krakau.

1669-1673 Michael Korybut Wisniowiecki, König von Polen

 

Piotr besitzt das Gut Kowalewszczna und Czerniejow im Jahre 1664. Piotr erbt das Dorf Wieniewa, ist ein Major im Jahre 1712, Oberst im Jahre 1721 und Oberjägermeister von Bielski im Jahre 1722, verheiratet ist er mit Anieli Gasiorowska, Wappen Slepowron, die Tochter des Kastellanen von Inowlodz, sie haben die Töchter Apololoni, verheiratet mit N.Niemojewski, Wappen Rola. Schwertträger von Brzesko-Kujawska. Helene ist verheiratet mit N. Zalewski, Wappen Jastrzebiec.

Monika hat vier Söhne:

Wilhelm, Piotr, Szymon, Wladyslaw und dieser Piotr ist Wahlberechtigter des Königs im Jahre 1733 für die Wojewodschaft Podlaski (August III Wettin Kurfürst v. Sachsen 1733-1763) und Szymon ist ohne Nachkommen

 

Wilhelm ist ein Schwertträger im Jahre 1765, Jägermeister von Bielski, dann Jägermeister von Podlaski und schließlich Starost von Topolski, unterschreibt die Königswahl im Jahre 1764 für das Gebiet von Bielski

(StanislawII August Poniatowski 1764-1795).

Wilhelm hat zur Ehefrau Zofia Gräfin Poniatowski, Wappen Ciolek und als weitere Gattin die Specyozy Baronin Szembek, Wappen Eigenes. Hiermit die Tochter Kasylde, verheiratet mit N. Wodzinski, Wappen Jastrzebiec.

Terese Orsetti ist zuerst mit Anton Kossowski, Wappen Dolega 1784 und zweitens mit N. Ostrowski, Wappen Grzymala, verheiratet.

Der Sohn Jan Nepomuc ist Kammerherr beim König Stanislaw August und bleibt ohne Nachkommen.

 

 

Der Sohn Dyonizego ist Kommissar einer sammelnden Hilfeorganisation und welcher zur Frau hat N. Gräfin Podowska, Wappen Junosz. Er hat die Tochter Ewa, zuerst verheiratet mit Jan Cieciszowski, Wappen Roch II, und zweitens mit N. Luszczewski, Wappen Jastrzebiec, und Sohn Adam hat zur Frau Aniela Rostworowska, Wappen Nalecz, der erste Sohn ist Artur.

 

Wladyslaw Orsetti jüngster Sohn des Jägermeisters Piotr hat zwei Frauen, die erste ist Salomei Glebecka, Wappen Doliwa und die zweite ist Anny Sarnecki, Wappen Slepowron, hinterlassen haben sie die Töchter Maryanna, verheiratet mit N. Ziolkowski des Wappens Korczak und Maria, verheiratet mit N. Wilczycki, Wappen Nieczuja.

 

Piotr hatte fünf Söhne: Jozef ist Mitglied einer Hilfsorganisation im Jahre 1789, Dominik ist kinderlos, Franciszek hat zur Frau N. Markowska des Wappens Boncza.

 

Ihre Tochter Izabela heiratet N. Rostworowski, Wappen Nalez.

Wilhelm lebt in Jezewo, sein Sohn heißt auch Wilhelm, doch dieser ist kinderlos geblieben.

Wilhelms Tochter Monika ist die Frau von N. Zagajewski, Wappen Pomien und Sohn Jan.

 

Jan Orsetti hat zur Frau Teresa Bratoszewska, Wappen Prawdzic.

Diese haben zwei Töchter, Eustachie hat den Mann N. Karnowski, Wappen Junosz und Franciszka. Die Söhne von Jan sind, Andrzej ist kinderlos, Jozef, Tomasz und Wladislaw.

 

Jozef erbt das Gut Byszew, ist legitimiert im Königreich Polen im Jahre 1837. Er ist vermählt mit der Dame N. v. Wodzinska, Wappen Jastrzebiec. Diese wiederum hinterließen die Söhne Wilhelm. Er erbt das Gut Byszew und Jan.

Tomasz ist sehr betriebsam und ein musterhafter Landwirt, sammelt ein beträchtliches Vermögen und hat die Güter Oporow und Dobrzykon. Seine Frau ist Aleksandra Linowska, Wappen Pomiena, die Tochter des Kastellanen.

Die Söhne heißen Edward und Teodor. Teodor heiratete im Jahre 1876 in Warschau Mary Jelowicka, Wappen Nalecz, und die Tochter Adolfo den Paul Sobanski, Wappen Junosz.

Wladyslaw, der Sohn von Jan und Teresa Bratoszewska erbt das Gut Dobrzelin, bekannt für einen musterhaften landwirtschaftlichen Betrieb, seine Frau ist Justyny Wodzinska, ihre Tochter Mary-Wladyslawowe heiratete Graf Lubienski, Wappen Doliwa.

(Vol. Leg. Sigil., Metr. Kor, Conv., Zap. i. Wyr. Tryb. Lubel., Ks. Gr. Brzeskie i. Sochaczewskie)

(Sew. Uru. Rod. Herb. Szl. Polsk. T. XIII r. 1916 S. 15)

(Ad. Boniecki Herb. Pols. T. 1-16)

 

 

Tadeusz Graf Mostowski, Wappen Dolega ist verheiratet mit Fürstin Anne-Olimpie Radziwill des Wappens Traby

(Sew. Uru. Rodz. Herb. Szl. Pols. T. XI S. 298 r 1914)

 

Hieronim Niemojewski, Wappen Wierusz hat zur Frau Ludmille Wierzchlejska, Wappen Berszten.

(Kasp. Nies. Herb.Pols. T. 1-9 r 1841)

 

www.piwkowski.org

Gerd P. v. Piwkowski

18.07.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikelaktionen
« November 2019 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930