Übersicht
 
Sie sind hier: Willkommen Verwandte und angeheiratete Familien Niszczycki, Wappen Prawdzic
Benutzerspezifische Werkzeuge

Niszczycki, Wappen Prawdzic

verwandt mit den Piwo-Piwkowski

Niszczycki, Wappen Prawdzic

 

Aus dem Buch „ Dzieje sierpca i ziemi sierpeckiej S. 2003

Seite 108/113 Nr. 12

 

Mikolaj Niszzycki, Wappen Prawdzic ca. 1521-1538, er ist der Sohn von Andrzej Niszczycki, Wojewode von Plock und Jadwiga Oporowska, Wappen Sulima in den Jahren 1490-1542.

Mikolaj ist Student an der Universität zu Krakau bis zum Jahre 1505.

Vor dem Jahre 1515 ist er Pfarrer, als Kleriker ist er fest eingebunden in die Familien Kryski und auch Porycki. Er legt später sein Amt nieder und nimmt sein Nutzungsrecht entsprechend der Verträge von Juli und Oktober des Jahres 1518 in Anspruch. Er hätte eine leuchtende Karriere als Geistlicher gehabt, jetzt ist es noch sein jüngster Bruder Bartlomej, oder als späterer Kanzler von Plock.

 

Im Jahre am 17.4.1519 bekommt er durch den Kauf des Vaters, den Posten des Starosten von Plock und das Dorf Bielsk mit 6 umliegenden Dörfern.

Im Jahre 1530 kommen die Dörfer dazu, die ehemals im Besitz von Feliks Szrenski, Wappen Dolega, waren. Im Jahre 1521 nach dem 23.1. ist Mikolaj Kastellan von Sierpc. Durch den großen Kontakt zu hochgestellten Persönlichkeiten nach dem Jahre 1538 und vielen Bemühungen erlangt er das Palatinat, Wojewode von Belsk.

Im Jahre 1537 führt er die Landsturmmannen zum Krieg gegen die Walachen bei Lwow.

Er heiratete im Jahre 1529 Katarzyna Brudzewska des Wappens Pomian, sie ist die Schwester des Wojewoden von Leczyck, des Mikolaj Jarand von Brudzewa, Wappen Pomian im Jahr 1545. Dieser hatte zur Frau Elzbieta von Sierpc, die Tochter von Prokop von Sierpc, Wappen Prawdzic. Durch diese Heirat verwandt mit den Piwo-Piwkowski.

Aus dieser Ehe mit Katarzyna und Mikolaj ging der jung verstorbene Sohn Stanislaw und vier Töchter hervor.

(List. Zygmu. I. f. 629 Krak. Lwow) Ja. Siw. Encyklop.)

 

Übersetzt 29.08.2016

Gerd P. v. Piwkowski 

 
   

Die bekannten Kastellanen und Wojewoden und Senatoren des Geschlechtes Niszczycki des Wappens Prawdzic, die mit den Piwo verwandt sind.
(A. d. B. Kasp. Nies. Herb. Pols. T. I r 1839, S:1-380)

Pawel Niszczycki Wojewode von Plock im Jahre 1380

Andrzej      „ Wojewode von Plock      „ 1490-1542

Jedrzej      „ Wojewode von Plock      „ 1460

Mikolaj      „ Kastellan von Sierpc       „ 1521

Jedrzej      „ Kastellan von Plock        „ 1524

Jedrzej      „ Kastellan von Plock        „ 1480

Piotr          „ Kastellan von Belzk        „   1597 +

Andrzej      „ Kastellan von Wizc         „ 1514

Pawel         „ Kastellan von Sierpc       „   1631 +

Pawel         „ Kastellan von Witebs      „ 1708

Walenty      „ Kastellan von Raciaz       „ 1753



Die bekannten Kastellanen, Wojewoden und Bischöfe des Geschlechtes Brudzewa-Brudzewski, Wappen Nalecz und Pomian (A. d. B. Kasp. Nies. Herb. Pols. T. I r 1839 S. 1-380)

Kiele von Brudzewa Wojewode von Posen im Jahre 1306

Miroslaw        „ Bischof von Posen              „  1427

Jarand           „ Wojewode von Sieradz       „ 1442

Mikolaj          „ Wojewode von Sieradz       „ 1475

Jan-Jarand    „ Wojewode von Leczyca      „ 1519

 


Die bekannten Kastellanen und Wojewoden, Bischöfe und Kanzler des Geschlechts von Oporowa-Oporowski mit dem Wappen Sulima (A. d. B. Kasp. Nies. Herb. Pols. T. I r 1839, S:1-380), die in/mit unserer der Familie Piwo-Piwko-Piwkowski seit dem Jahre 1210 vorkommen.

Jan von Oporowa Wojewode von Leczyca im Jahre 1357

Mikolaj              „ Kastellan von Leczyca           „   1425 +

Stefan               „ Kastellan von Brzeziny          „ 1451

Wladyslaw        „ Kastellan von Brzeziny          „   1453 +

Wladyslaw        „ Bischof von Gnesen              „   1498 +

Wladyslaw        „ Erzbischof von Gnesen          „   1498 +

Piotr                „ Wojewode von Leczyca         „   1455 +

Jedrzej            „ Vizekanzler der Krone           „ 1480
Jan                  „ Wojewode von Inowroslaw    „ 1483

Jan                   „ Wojewode von Brzesc-Kuj.    „ 1475

Jedrzej             „ Kastellan von Brzesc-Kuj.     „ 1509

Jedrzej             „ Wojewode von Inowroslaw    „ 1512

Jedrzej             „ Kastellan von Leczyca           „ 1514

Jedrzej             „ Wojewode von Leczyca         „ 1519

Jedrzej             „ Kastellan von Gnesen           „ 1551

 

+ = gestorben

Gerd v. Piwkowski

zusammengestellt am 27.08.2016

Artikelaktionen
« November 2019 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930