Übersicht
 
Sie sind hier: Startseite Verwandte und angeheiratete Familien Gromnicki Wappen Prawdzic
Benutzerspezifische Werkzeuge

Gromnicki Wappen Prawdzic

Diese Familie schreibt sich auch Omelan (Duklan).
 
Jan erbt das Dorf Dabrowicy im Jahre 1521. Erazmus ist ein königlicher Kammerherr im Jahre 1544. (Con. v. Piotr)
 
Adam besitzt das Gut Gromnice in der Provinz Warschau im Jahre 1580 (Ks. Poborowe) Mikolaj, dieser ist ein Bannerträger von Nowogrodek im Jahe 1658.
Die Söhne sind Jan und Michal. Jan ist der Mundschenk von Liw.
Seine Frau ist Tacyanna Srokowska, Wappen Jastrzebiec mit den Söhnen
Ludwig, er ist Gerichtsvollzieher an der Grenze zu Sochaszewo.
Andrzej und Jozef.
 
Andrzej ist ein Mundschenk von Braclaw im Jahre 1768 und Vize-Delegierter auf der Burg zu Lwow, verheiratet mit Katarzyna Dabrowska, Wappen Dabrowa.
Die Söhne sind Kazimierz, er ist Grenzbeamter in Sochaczew, dann die Söhne Franciszek, Jozef und Stanislaw.
Franciszek hat den Sohn Piotr. Dieser ist verheiratet mit Frau Maryannna Dunin-Wasowicz, Wappen Labedz. Die Tochter von Hermenegild, Mundschenk von Zytomierz.
Jozef erbt die Güter Komrorowa, Morszyna und Dolhego von seiner Frau Elzbieta Osmolska des Wappens Rogala. Sie haben die Tochter Antonine. Diese ist die Frau von Graf Andrzej Dzieduczyck, Wappen Sas. (Sew. Urus. T. III r. 1905 S. 333-40)
 
Stanislaw, der erste Sohn von Andrzej und (Katharzyna) Dabrowska, erbt Kijow und Stankow und hatte zwei Frauen:
Tekla Draminska, Wappen Dolega. Sie haben den Sohn Anton und die Tochter Maryanna.
Salomee ist mit N. Szawlowski, Wappen Sulima, leiert und hatten den Sohn Ludwik.
Dieser erbt Krynica und ist verheiratet mit Emilie Zrebick, Wappen Boncza, sie hinterließen die Söhne:
Eugeniusz, Michal und Leon-Jozef, seine Frau ist Juliany Szczucinska, Wappen Luk.
Die Söhne sind Jan Duklan sowie Feliks. Dieser hat zur Frau Franciszka Schmidt und den Sohn Jozef-Julian.
 
Jozef (Atoni), der jüngste von Jans Söhnen war der Mundschenk in Liw, besitzt das Gut Laskowiec Lowczyc, Baczowa und andere.
Seine Frau ist Franciszka Sasuliczowny (Sasin), Wappen Labedz, die Tochter des Jägermeisters von Slonim.
 
Sie haben die Söhne Tadeusz -(Andrzej) und Jan-(Tadeusz).
 
Tadeusz-(Andrzej) erbt das Gut Skoryki in Galizien im Jahre 1809 und heiratet Aniela Gräfin Dzieduszycka des Wappens Sas. Die zweite Ehe ist mit Erazmen Truszkowski, Wappen Traska.
 
Zurückgelassen haben sie den Sohn Kozef (Antoni)
 
Zurückgelassen haben sie den Sohn Jozef (Jan Tadeusz), jedoch ist er früh/jung gestorben.
Jan Tadeusz, der zweite Sohn von Jozef (Antoni) uns Sasuliczow (Sasin) (Franciszka, Mundschenk danach Marschall der Provinz Trembowela in den Jahren 1809-1815.
Er ist verheiratet mit Julia Gräfin Dzieduszycka, Wappen Sas, und haben die Tochter Julie Aniela, verheiratet mit Jozef Graf Starzenski, Wappen Lis
 
Franciszka ist die Frau von Karol Losia, Wappen Brodzic. Der Sohn besitzt das Gut Laskowiec.
 
Michal, der zweite Sohn von Mikolaj ist ein Fahnenträger (Titel) von Nowogrodek
mit den Söhnen Jozef und Anton.
 
Jozef hinterließ die Söhne: Kazimierz, Stefan und Maciej.
Anton hatte zur Frau Apolonia Zaluska, Wappen Junosza, einziger Sohn war Jan. Dieser hatte zur Frau Marya Statkiewicz, Wappen Lodzia, ihre Söhne waren Anton und Julian. Er ist amtlicher Verwalter zu Lwow, seine Frau ist Tekla Solecka, Gräfin Heidenstein. Es verblieben die Kinder: Mary, Helena, Rozalia, Jozefa und Tadeusz. Er ist Professor an der Universität zu Krakau, und Michal.
 
Julian heiratet Marcele Forst. Die Kinder sind zuerst Stanislaw, ein Priester. Adam und Mikolaj (Zbiery Dr. Dunin-Wasowicza)
Jozef-Anton, Franciszek und Stanislaw im Jahre 1782.
Jan, der Sohn von Jozef-Anton im Jahre 1825. Ludwig hat den Sohn Eugeniusz sowie Leon und Michal, Enkel von Stanislaw, im Jahre 1849 wurden sie in Galicien legitimiert.
(Urus, T, V. r. 1908 s. ¾)
 
Übersetzt Gerd von Piwkowski
16.02.2020
 
 
 
 
 
 
Artikelaktionen
« September 2020 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930