Übersicht
 
Sie sind hier: Startseite Verwandte und angeheiratete Familien Gawdeszow Wappen Lubicz
Benutzerspezifische Werkzeuge

Gawdeszow Wappen Lubicz

 Gawdeszow Wappen Lubicz im Fürstentum Zmudz (Litauen)

 

Piotr Stefanowicz Gawdesz erbt das Gut Montrymiszek in der Provinz Zoranski im Jahre 1645 (Zs, Rosien).

 

Seine Fau ist Katarzyna und haben die Söhne:

Joachim, Krzystof und Pawel. Die zwei Alten erwerben im Jahre 1672 freudig (festlich) das Gut Piwole bei Okminski (Gr. Rosin z 1760)

 

David, der Sohn von Joachim schreibt sein Testament im Jahre 1683, welcher das Gut Reszkietany an seine Söhne überträgt an Kazimierz und Daniel.

Kazimierz lebt noch im Jahre 1741 und hatte die Söhne Stanislaus und Franciszek.

 

Daniel hat die Söhne; Jerzeg, Mateusz, Dawid, Tomasz und Stanislaw im Jahre 1762.

Der dritte Sohn von Dawid ist Jerzy, geboren im Jahre 1716, er hintrließ den Sohn

Mateusz, geboren im Jahre 1738. (metr. w Katowcach).

 

Die Söhne von Mateusz; Jedrzej, Anton, Dominik, Ignacz und Jozef (metr. w. Katowcach) in den Jahren 1773, 1786, 1792, 1793 und 1811.

 

Die Enkel von Sohn Ignacz sind: Anton, geboren 1815 und Ignacz, geboren 1818 (metr. w. Katowach)

Sie erfahren im Jahre 1820, dass sie zum Adel gehören vom Ausschuss des Abgeordnetenhaus von Litauen-Wilensk (metr. w. Korciana)

(z. Teki M. E. Brensztein) Ad. Boniecki T.V. r. 1902 S. 387)

 

Gerd von Piwkowski

09.01.2021

Artikelaktionen
« Juni 2021 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930