Sie sind hier: Willkommen Familienherkunft/-geschichte+alte Familienfotos Forschungen und Ergebnisse der Familie Piwkowski Ergänzung des Zweiges Jakub Piwkowski, geb. ca. 1780 in Pluskowenz/Thorn
Benutzerspezifische Werkzeuge

Ergänzung des Zweiges Jakub Piwkowski, geb. ca. 1780 in Pluskowenz/Thorn

Erforscht von Pracowia Studiów Genealogicznych "Pokolenia", Warszawa am 08.10.2009 sowie weiterer Literatur von M. Stanke

Hierzu weitere Erläuterungen:

Familie Piwkowski aus Kulmsee b. Thorn/Preussen

Jakub:

Er muss als (Küster) Organist in der Kirche und oder im Haushalt des Priesters (Pastor) Dekowski gewesen sein, -aber auch bei den Adeligen de Wilxycka, verheiratete Gräfin von Mielczynska-, denn beide waren auch Taufzeugen.

Janina Schmidtkowski (auch Szmitkowski) hat 4 Kinder unter 18 Jahren schon verloren.

Die Taufzeugen sind:

Rozalia Raczkowska und Jan Derebecki, Michael Bogacki, Anton Bulnikowska, Jan Cywinski und Franciszka Piorkowski, Marianna Szydlowska, Franciszka Lewandowska, Jakub Plochacki, Anna Tulodziecka, Walenty Jablonski, Janina Kruszynska.

·        Lubanskis Wappen Grzymata oder Radwan

·        Altes polnisches Geschlecht ab 1563

·        (Ur. TOM IX S. 147)

·        Lewicki Wappen Rogala

·        Ladislaus Piwkowski, Schulausbildung i. Zisterzienser Kloster Pelplin b. Danzig

Aus H. Maercker ISBN 978-3-924238-35-3/M. Stanke

Colleg.Mari.Pelp. S. 182 Folgendes:

Von Jakub Piwkowski und Malgorzata Starzynska.

Ihre Tochter Katarzyna hatte als Taufpate den geistlichen N. Dekowski und Joanna de Wilxycka.

Diese Familie Piwkowski hatte durch die zwei Schwedenkriege und Ordenskriege ihr Eigentum verloren.

Jakub Piwkowski war Diener bei Jacob von Wilxycki. Diese hatten die Güter Rynsk Orzechowko, Czystochleb, Pietrowo, Ludowice u.a.

Ludowica Marianna v. Wilxyckio geborene von Kczewa-Kczewski heiratete den Kastellan von Danzig. Peter von Tucholka, der die Ortschaft Rynsk übernahm.

Nach dessen Tod übernahm im Jahre 1766 seine Tochter Marianna, verheiratete von Wilxycki, die Ortschaft Rynsk und die anderen Ortschaften, Bauernhöfe und Vorwerke. Jacob von Wilxycki übernahm es am 28.02.1801. Am 12.4.1850 erbte es Franziska Aloysia geb. Wilxycki, verheiratete Gräfin von Mielczynska von ihrem Vater. Über den Kastellan von Danzig bestand die Verbindung zum Zisterzienser-Collegium Marianum in Pelpin, ein Bischöfliches Knaben-Erziehungsinstitut in dem bis zum 13.4.1890 (w) Ladislaus Piwkowski zur Ausbildung ging. 

Geboren war er im Jahre 4.6.1877 und ging nach der Schule wieder nach Kulmsee/Chelmza.

 

16.02.2010 Gerd P. v. Piwkowski

  

 

 

Artikelaktionen
« November 2019 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930